Skitour Hochkönig - 03.2014

Von dem diesjährigen Schneemangel und der Steilheit des Birgkars ließen sich 6 mutige Skitourengeher nicht abschrecken. Der erste Tag begann sehr gemütlich mit nachmittäglicher Anreise zum Arthurhaus. Schnee testen, Ausrüstung herrichten und noch einmal gut zu Abend essen. Nach einer kurzen Nacht ging es noch in der Dunkelheit los auf dem Normalweg an der Mitterfeldalm vorbei zur Torsäule. Lang ist der Aufstieg zum Gipfel mit zum Schluß noch lästigen kurzen Abfahrten in Mulden hinein, obwohl dar Gipfel schon fast zum Greifen nah ist. Bei bestem Wetter kamen wir aber alle mit guter Aufstiegszeit auf dem Gipfel an. Geniales Wetter, beste Aussicht, der Hochkönig bietet ein super Aussichtspanorama. Nach einer etwas beschwerlichen Querung hinüber zur Birgkar Einfahrt hatten wir einen ersten Eindruck von der Steilheit der Hochkönig Südseite. Ober geht es noch in gemäßigter Neigung hinab. Dafür war der Schnee etwas unangenehm. Die Steilheit  im mittleren Teil der Abfahrt meisterten alle mit Konzentration aber ohne Probleme. Die weiteren vielen Höhenmeter waren anstrengend und eine Pause zwischendurch wohl verdient. Zum Ende der Tour brachte uns eine Wanderung durch Frühlingsblumenwiesen wieder in die Nähe unserer Fahrzeuge am Arthushaus. Eine spannende, anstrengende und erlebnisreiche Tour.